August 2009

Die Ärzte waren so zufrieden mit mir und ich habe so gute Werte, dass ich nach Hause darf. Ist ganz anders als das Krankenhaus. Kaum war ich zur Tür herein, da kam auch schon ein pelziges, braunes Etwas auf mich zu und hat an mir geschnüffelt. Mama sagt, das ist ein Hund und heißt Skadi. Sind alle Plüschtiere so? Dann werd ich ja in meinem Bettchen nicht viel Platz haben... >>>

Das ist ja schonmal ganz okay. Mit Papa auf der Couch liegen und die Bestellung für das Abendessen aufgeben. Ob ich meine Alten auch dazu kriege, mich nachts mit ins Bett zu nehmen? >>>

Besuch im Herzzentrum Köln. Auch hier staunen die Ärzte nicht schlecht. Alle sind sehr überrascht, wie fit ich bin. Die erste kleinere Operation, das sogenannte Banding (soll den Blutfluss in die Lunge regulieren) ist vom Tisch, weil unnötig. Wäre ja auch noch schöner! Ich will mich erstmal daheim einleben und mit Mama und Papa kuscheln. Außerdem muss ich mir meine Eltern erziehen. Da habe ich keine Zeit im Krankenhaus herumzuliegen! >>>

Papas Fahrkünste? Ich denke, das Bild sagt alles! Und es klingt so wie es aussieht... >>>

Also ich sag Euch jetzt mal was: Meine Eltern sind echt Klasse: machen Fläschchen soviele ich will, schleppen mich endlos durch die Gegend und schmusen viel mit mir. Find ich gut. Außerdem darf ich bei Mama auf der Couch schlafen. Papa hat dann Ruhe im Schlafzimmer. Schließlich muss er ja ausgeschlafen sein für den Unterricht. So habe ich aber Mama ganz für mich alleine... >>>

So Leute! Wer so hart arbeitet wie ich, der hat sich ein Schläfchen verdient! Gute Nacht! >>>

 

September 2009 >>>